SPP – Strategische Personalplanung für kleine und mittelgroße Unternehmen

[/full_width] 

Vor dem Hintergrund des demografischen Wandels und vor den Herausforderungen und Chancen der Digitalisierung gewinnt eine strategische Personalplanung immer mehr an Bedeutung. Ziel ist es, auch in Zukunft die richtigen Beschäftigten mit den richtigen Kompetenzen zur richtigen Zeit am richtigen Einsatzort in einer ausreichenden Anzahl zur Verfügung zu stellen.

Eine strategische Personalplanung unterstützt Unternehmen dabei, diese Aufgabe zu bewältigen und sich auf die Anforderungen der Zukunft vorzubereiten. Je schneller der Wandel ist und je anspruchsvoller die Herausforderungen sind, desto wichtiger ist es, kompetente Beschäftigte zu motivieren und weiterzuentwickeln sowie den Nachwuchs zu sichern. Dafür liefert die Personalplanung eine wichtige Basis.

Im Rahmen der Initiative Neue Qualität der Arbeit (INQA) hat das Projekt „Strategische Personalplanung für kleine und mittelgroße Unternehmen“ verschiedene Instrumente entwickelt, die Personalverantwortliche und Interessenvertretungen bei der strategischen Personalplanung unterstützen. Das so entstandene Starter-Set Strategische Personalplanung besteht aus sechs Bausteinen:

  • Handbuch für kleine und mittelgroße Unternehmen
  • IT-Tool PYTHIA als Hilfestellung zur frühzeitigen Erkennung zukünftiger Personalbedarfe
  • Präsentation zur Einführung und Dokumentation im Betrieb
  • Ratgeber für Betriebsräte
  • Trainingskonzepte zur Schulung von Betriebsräten und Personalverantwortlichen
  • Check: Strategische Personalplanung“ zur Selbstbewertung

Speziell an Betriebsräte richtet sich ein Ratgeber, der beschreibt, wie sich Betriebsräte in die strategische Personalplanung einbringen können und welche Mitbestimmungs- und Mitwirkungsrechte sie dabei haben. Der Ratgeber zeigt auch auf, wie der Betriebsrat selbst aktiv werden kann, um Personalplanungsthemen anzustoßen.

Den „Ratgeber für Betriebsräte“ erhalten Sie entweder hier zum »Download oder über die »INQA-Homepage.

Weitere Informationen zum Projekt und zur Neuauflage des Starter Sets (Stand Dezember 2018!) finden Sie auf der Projektwebsite: »personal-pythia.de.

Projektpartner

ibe-ludwigshafen-logo

DGFP-RGB-fuer-Internet-150dpi

 

 

 

Projektförderung

Das Projekt wird gefördert durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales im Rahmen der Initiative Neue Qualität der Arbeit (INQA).

Weitere Informationen unter www.inqa.de.