Publications

Please find our latest publications here. Older Publications are sorted by the years.

Voss, Eckhard/Jan-Ole Nielsson/Thure Bodendiek (2019): VERANTWORTUNG IN LIEFER- UND WERTSCHÖPFUNGSKETTEN: Globale Rahmenvereinbarungen als Instrument einer gewerkschaftlichen Mitgestaltung menschenrechtlicher Sorgfaltspflicht. Studie im Auftrag der Stiftung Arbeit und Umwelt der IG BCE, November 2019. Our economy is characterized by global production and supply chains. According to the UN Trade Organization, 80 percent of global trade now takes place in global supply chains.
Voss, Eckhard / Rego, Raquel (2019): Digitalisation and Public Services: A labour perspective. Report prepared for Public Services International Trade Union and Friedrich Ebert Stiftung. September 2019. wmp in cooperation with the University of Lisbon has conducted a review report on digitalisation and public services.
Baldauf, Sabine/Vitols, Katrin(2019): SECTOR STUDY: MEDICAL REHABILITATION ECONOMIC PERSPECTIVES, WORK AND EMPLOYMENT IN MEDICAL REHABILITATION FACILITIES Against the background of demographic change and a society characterised by increasing pressure to perform, services provided by rehabilitation facilities are becoming increasingly important.
Voss, Eckhard/Vitols, Dr. Katrin (2019): SOCIAL CONDITIONS IN LOGISTICS IN EUROPE: FOCUS ON ROAD TRANSPORT. Working conditions in road transport are a major problem in Europe. There is a relentless competition for orders. The sufferer are the workers, who are confronted with increasing precarious working conditions. Verdi has now compiled the study "Social Conditions in Logistics in Europe" with trade unions from Denmark and Belgium, the ETF and the EVA Academy, and analyzed the employment and collective bargaining conditions in Germany, Denmark, Belgium, France, the Netherlands, Poland, Czech Republic and Austria. The scientific work was made on behalf of ETF, ver.di und EVA by wmp consult.
Rieke, C./Seifert, H./Stracke, S. (2019): Flexible Arbeitszeitmodelle beteiligungsorientiert gestalten. Ein Leitfaden für Betriebs- und Personalräte: Im Rahmen des Projektes ZEITREICH ist eine Handlungshilfe für Interessenvertretungen entstanden, die Antworten auf vielfältige Fragen bei der Arbeitszeitgestaltung in Betrieben und Verwaltungen gibt. Dabei werden Wege für eine partnerschaftliche Lösung von Zeitkonflikten geschildert.
Lühr, Jabkowski, Smentek (Hrsg.), 1. Auflage 2019. 25. April 2019: Digitale Techniken sind längst in die Verwaltungspraxis eingezogen. Das neue Online-Zugangsgesetz (OZG) beinhaltet eine Chance für die Verbesserung der Qualität der öffentlichen Verwaltung. Die Diskussion über Digitalisierung der öffentlichen Verwaltung ist von einem Hype erfasst. Eigentlich ist alles schon gesagt. Es muss nur noch realisiert werden. Die Herausforderung an alle Digitalisierer ist allerdings, wie die Umsetzung konkret geleistet werden kann. Co-Autorin Dr. Judith Beile geht in Kapitel 17 auf das Thema „Digitalisierung und Führung in der öffentlichen Verwaltung“ und stellt konkrete Praxisbeispiele im Rahmen des Projekts FührDiv vor.
Vitols, Katrin, Probleme und Handlungsmöglichkeiten für die betriebliche Mitbestimmung, (2019): Work and service contracts demand new requirements on unions and workers’ representatives.
Eckhard Voss, (wmp consult), Jeff Bridgford (King’s College London), 2019: Building on the analysis of national apprenticeship systems in the 2018 Eurofound report Adaptation of national apprenticeship systems to advanced manufacturing, this report summarises the results of 14 case studies of good practice in the manufacturing sector in five EU Member States (Denmark, France, Germany, Ireland and Italy) and two countries outside Europe (Australia and the United States).
In Kooperation mit der Führungsakademie Sylt und TÜV Nord Mobiliät sowie unter Mitwirkung von 25 Autoren/innen ist mit diesem Buch ein Ratgeber für Profis entstanden. Dr. Judith Beile beschreibt auf den Seiten 138 - 143 in Kapitel 17 "Bindung aus Sicht der Beschäftigten" und wie Win-win-Situationen entstehen.