Publikationen 2019

Baldauf, Sabine/Vitols, Dr. Katrin (2019): BRANCHENSTUDIE MEDIZINISCHE REHABILITATION: WIRTSCHAFTLICHE PERSPEKTIVEN, ARBEITSPLÄTZE UND ARBEITSBEDINGUNGEN IN MEDIZINISCHE REHABILITATIONSEINRICHTUNGEN Vor dem Hintergrund des demographischen Wandels und einer von steigendem Leistungsdruck geprägten Gesellschaft gewinnen Dienstleistungen von Rehabilitationseinrichtungen zunehmend an Bedeutung.
Voss, Eckhard/Vitols, Dr. Katrin (2019): SOZIALE BEDINGUNGEN IN DER LOGISTIK IN EUROPA: SCHWERPUNKT GÜTERKRAFTVERKEHR. Die Arbeitsbedingungen im Straßengüterverkehr sind in Europa ein großes Problem. Es gibt einen unerbittlichen Wettbewerb um Aufträge. Leidtragende sind die Beschäftigten, die mit zunehmend prekären Arbeitsbedingungen konfrontiert werden. Verdi hat nun die Studie „Soziale Bedingungen in der Logistik in Europa“ mit Gewerkschaften aus Dänemark und Belgien, der ETF und der EVA-Akademie erstellt und dafür die Beschäftigungs- und Tarifbedingungen in Deutschland, Dänemark, Belgien, Frankreich, den Niederlanden, in Polen, Tschechien und Österreich analysiert. Die wissenschaftliche Arbeit hat wmp consult im Auftrag von ETF, ver.di und EVA durchgeführt.
Rieke, C./Seifert, H./Stracke, S. (2019): Flexible Arbeitszeitmodelle beteiligungsorientiert gestalten. Ein Leitfaden für Betriebs- und Personalräte: Im Rahmen des Projektes ZEITREICH ist eine Handlungshilfe für Interessenvertretungen entstanden, die Antworten auf vielfältige Fragen bei der Arbeitszeitgestaltung in Betrieben und Verwaltungen gibt. Dabei werden Wege für eine partnerschaftliche Lösung von Zeitkonflikten geschildert.
Pflegemanagement, Prölß, Lux, Bechtel (Herausgeber), MWV Medizinisch Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft erschienen: 17.05.2019: Das neue Handbuch Pflegemanagement vermittelt erstmalig umfassend und interdisziplinär das gesamte Pflegemanagement-Wissen. Das Standardwerk begleitet alle anspruchsvollen und ambitionierten Persönlichkeiten mit Gestaltungswillen auf ihrem Weg zu Exzellenz, Souveränität, Wirksamkeit und Wertschätzung. Co-Autorin Sabine Baldauf geht ab Seite 151 als Expertin auf das Thema "Change Management: Mehr Experimentierraum wagen" ein und zeigt damit alternative Herangehensweisen und neue Blickwinkel auf.
Lühr, Jabkowski, Smentek (Hrsg.), 1. Auflage 2019. 25. April 2019: Digitale Techniken sind längst in die Verwaltungspraxis eingezogen. Das neue Online-Zugangsgesetz (OZG) beinhaltet eine Chance für die Verbesserung der Qualität der öffentlichen Verwaltung. Die Diskussion über Digitalisierung der öffentlichen Verwaltung ist von einem Hype erfasst. Eigentlich ist alles schon gesagt. Es muss nur noch realisiert werden. Die Herausforderung an alle Digitalisierer ist allerdings, wie die Umsetzung konkret geleistet werden kann. Co-Autorin Dr. Judith Beile geht in Kapitel 17 auf das Thema „Digitalisierung und Führung in der öffentlichen Verwaltung“ ein und stellt konkrete Praxisbeispiele im Rahmen des Projekts FührDiv vor.
Vitols, Katrin, Probleme und Handlungsmöglichkeiten für die betriebliche Mitbestimmung, (2019): Der Einsatz von Werk- und Dienstverträgen stellt neue Anforderungen an Gewerkschaften und betriebliche Arbeitnehmervertretungen.
Eckhard Voss, (wmp consult), Jeff Bridgford (King’s College London), 2019: Mit internationaler Unterstützung hat wmp consult in einer umfassende Studie die Anpassung dualer Berufsausbildungsberufe in der Industrie angesichts Industrie 4.0 und Digitalisierung in fünf europäischen (Dänemark, Deutschland, Frankreich, Irland, Italien) und zwei außereuropäischen Ländern (USA, Australien) untersucht.

Noch keine Publikationen vorhanden.