Untersuchung zu Praxis, Wirksamkeit und Qualität des Sozialdialogs

Voss, Eckhard; Broughton, Andrea; Pulignano, Valeria; Rodriguez Contreras, Ricardo; Franca, Valentina (2018): Der institutionalisierte Sozialdialog auf europäischer Ebene ist ein wichtiger Bestandteil des europäischen Sozialmodells und in den europäischen Verträgen verankert.
Neben dem branchenübergreifenden Dialog zwischen Gewerkschaften, Arbeitgebern und EU Kommission bestehen in mehr als 40 Wirtschaftsbranchen sogenannte Dialogkomitees, in denen die Sozialpartner sich regelmäßig austauschen, gemeinsam Projekte durchführen oder sogar bindende Vereinbarungen aushandeln. Insgesamt ist der Kenntnisstand über den institutionellen sozialen Dialog eher gering und die Meinungen über seine Wirksamkeit laufen recht weit auseinander.

wmp consult hat im Auftrag der EU-Agentur Eurofound in Dublin eine Studie durchgeführt, in denen die Praxis, Wirksamkeit und Qualität des Sozialdialogs untersucht wird. Eine Besonderheit ist, dass im Mittelpunkt der Betrachtung die Verknüpfungen („articulation“) zwischen europäischen und nationalem Sozialdialog in den Mittelpunkt der Betrachtung gerückt wird – dieser Ansatz ist neu. Die Studie wurde mit Unterstützung von Kolleginnen an der Universität Leuven in Belgien und der Universität Primorska in Slowenien sowie dem britischen Beratungsunternehmen Ecorys durchgeführt. Im Rahmen der Studie wurden rund 80 Interviews mit Vertretern von Arbeitgeberorganisationen und Gewerkschaften auf europäischer Ebene in mehr als einem Dutzend EU Mitgliedsländern durchgeführt. Der Fokus lag dabei sowohl auf dem branchenübergreifenden Sozialdialog als auch branchenspezifischen Sozialdialog in sieben verschiedenen Branchen.

» Download

» eurofound.europa.eu

 

Weitere Publikationen: